Wir suchen

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) in Teilzeit (15 Stunden/ Woche) für unsere Rezeption und anfallende Verwaltungstätigkeiten.

 

Bitte Kontaktaufnahme unter info@reha-baunatal.de

 

Aufgaben:

  • Teamkoordination
  • Patientenbetreuung
  • Patientenberatung
  • Telefonservice
  • Allgemeine verwaltende Aufgaben
  • Kommunikation mit Kostenträgern
  • uvm.

Das ist uns wichtig:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau/ zum Kaufmann im Gesundheitswesen, Ausbildung im medizinischen Bereich oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung wünschenswert
  • Fundierte EDV-Kenntnisse, vor allem MS-Office

 

Kontaktfreudigkeit | Verantwortungsbewusstsein | Teamfähigkeit | Konfliktfähigkeit | Flexibilität | Gute Kommunikationsfähigkeit | Selbstständigkeit | Kundenorientierung

 

 


Stützen ist Trumpf

Um Rückenschmerzen vorzubeugen ist eine trainierte Rumpfmuskulatur unerlässlich. Die Planke ist eine der einfachsten, (richtig ausgeführt) aber eine der wirksamsten Fitness-Übungen.

 Im Unterarmstütz werden beide Beine lang nach hinten ausgestreckt und der ganze Körper wird vom Kopf bis zu den Fersen in einer geraden Linie ausgerichtet. Dabei wird die gesamte Rumpfmuskulatur aktiv angespannt.

Anfänger können versuchen, die Planke 20 Sekunden zu halten und wiederholen die Übung dreimal. Wem die Übung anfangs zu schwer fällt, kann die Knie aufsetzen und die Intensität dadurch etwas reduzieren.


PROFESSIONELLES BALANCE-TRAINING

Mit der Balance-Software der Firma Pedalo haben wir seit neustem die Möglichkeit, die Gleichgewichtsfähigkeit unserer Patienten noch gezielter zu testen und auch zu trainieren. Ein gutes Gleichgewicht ist erforderlich, um unsere Wirbelsäule und unsere großen Gelenke in verschiedensten Lebenslagen optimal stabilisieren zu können. Die Testsoftware gibt uns Aufschluss über die Körperstabilität, die Reaktionsverarbeitungszeit und mögliche Dysbalancen.

 

 

Auch Leistungssportler/-innen wie Nastassja Haupt, Linksaußen im Handball-Team der HSG Hoof/Sand/Wolfhagen, können von den Testergebnissen profitieren und gezielt ihre Koordination und Stabilität verbessern.


THERAPIE FÜR OPERIERTE SCHULTERN

Zur Unterstützung der Rehabilitation nach Schulter-Operationen setzen wir seit einiger Zeit eine motorisierte Schulterbewegungsschiene ein. Dabei wird die operierte Schulter durch eine Motorschiene passiv, in den vom Operateur vorgegebenen Bewegungsausmaßen, durchbewegt.

 

Durch diese Therapieform werden Verklebungen verhindert und eine schnellere Wiederherstellung der normalen Funktion des Schultergelenks ermöglicht. Es kommt zu einer belastungsfreien Dehnung der schultergelenknahen Muskeln und Sehnen und einer verbesserten Versorgung der beteiligten Gelenkflächen. Ein weiterer Baustein zu einer erfolgreichen Rehabilitation!


NEUZUGANG IM GERÄTEPARCOUR

Diplom-Sportlehrer Bernd Oetzel begleitet Werner Pilzecker bei der Gangschulung auf unserem neuen Laufband der Firma Woodway. Das Laufband ist ideal für den Einsatz in der Rehabilitation, da es imstande ist, die Aufprallenergie am Punkt der Belastung zu absorbieren und damit eine natürliche Gehbewegung zu ermöglichen.

 

Herr Pilzecker ist vor drei Wochen mit einer Endoprothese des linken Kniegelenks versorgt worden.

 

Bereits in der vergangenen Woche begann seine Anschlussheilbehandlung, in der es gilt, Kraft und Mobilität wiederherzustellen und vor allem ein sicheres und beschwerdefreies Gangbild zu erzielen.

 

Ähnlich wie Herrn Pilzecker begleiten wir viele Patienten mit Gelenkersatz von Knie und Hüfte, Kreuzbandplastik oder auch Frakturen im Bereich des Sprunggelenkes bei ihrer Rehabilitation.


Stützen ist Trumpf

Um Rückenschmerzen vorzubeugen ist eine trainierte Rumpfmuskulatur unerlässlich. Die Planke ist eine der einfachsten, (richtig ausgeführt) aber eine der wirksamsten Fitness-Übungen.

 Im Unterarmstütz werden beide Beine lang nach hinten ausgestreckt und der ganze Körper wird vom Kopf bis zu den Fersen in einer geraden Linie ausgerichtet. Dabei wird die gesamte Rumpfmuskulatur aktiv angespannt.

Anfänger können versuchen, die Planke 20 Sekunden zu halten und wiederholen die Übung dreimal. Wem die Übung anfangs zu schwer fällt, kann die Knie aufsetzen und die Intensität dadurch etwas reduzieren.

 

 



Unsere Erreichbarkeiten

Anschrift:
REHA Baunatal Ambulantes Zentrum GmbH
Stettiner Str. 5
34225 Baunatal

Telefon: 0 56 01 - 96 15 15
Telefax: 0 56 01 - 96 15 16

» eMail-Kontakt zu uns

Öffnungszeiten
Montag 08:00–19:30 Uhr
Dienstag 08:00–16:30 Uhr
Mittwoch 08:00–15:30 Uhr
Donnerstag 08:00–19:30 Uhr
Freitag 08:00–13:30 Uhr

Kontakt